TSV Südwest – TV Eckersmühlen 2:0

Aufstellung

Krogmann – Tischler, Venus, Pecher – Kelco, Feller, Ortmann, Wares,

Berwanger – Weber, Chris (Mardetko, Hopfengärtner)

Tore: Weber 2

 Auch unser erstes Heimspiel im Jahr 2011 konnten wir gegen den TV Eckersmühlen siegreich gestalten. Nachdem unser heutiger Gegner beim letzten Vergleich teilweise etwas überhart eingestiegen war, hatten wir vorher doch etwas Respekt.

Das Spiel verlief unter der – wie immer hervorragenden Leitung – unseres Ütte Hertel, jedoch absolut fair. Das einzig Negative war unser wirklich extrem schlecht  bespielbare „A-Platz“, der dringend eine Auffrischung benötigt. es war für beide Teams teilweise nicht möglich, einen kontrollierten Ball zu spielen, da der Untergrund sehr hart und uneben ist. Einen unserer wenigen gelungenen Angriffe konnte dann Sturmtank Nobse Weber nach einer herrlichen Flanke mit einem ebenso genialen Volleyschuss ins lange obere Eck zum verdienten 1:0 verwerten.

Unser Gegner hatte bis dato keine einzige nennenswerte Offensivaktion. Nach der Halbzeit hatten wir leider etwas mit Verletzungen zu kämpfen, und zogen uns auch wie bereits öfter in den vorherigen Spielen geschehen, deutlich weiter zurück.

Bis auf eine leicht missglückte Reattungsaktion unseres Keepers Jan, der einen Gegenspieler an den Rücken schoss, war unser Kasten jedoch niemals ernsthaft in Gefahr. Unsere bombensichere Abwehr hatte alles im Griff.

Das entscheidende 2:0 erzielte schließlich wieder Norbert Weber, der einen Flankenball genau ins linke untere Eck zauberte. Keine Abwerchance für den gegnerischen Keeper! Ob dies Absicht war, oder nicht, wird wohl für immer sein Geheimnis bleiben… :-))

Somit war der Käse an diesem warmen Frühlingsnachmittag gegessen, und wir durften uns über den 9. Sieg in Serie freuen.

Fazit:

zur Zeit gewinnen wir auch Spiele mit schlechterer Tagesform. Im Moment passt es einfach, und wir können dank einiger Neuzugänge auch Ausfälle von wichtigen Stammspielern wegstecken.

So darf es weitergehen!