Eintracht Allersberg – TSV Südwest 2:3

Aufstellung: Krogmann – Venus, Tischler, Sheffield – Kelco, Ortmann, Wares, Pecher, Mardetko – Chris, Bednarczyk – Andinho, Weber

Tore: Bednarczyk, Chris, Ortmann

 

Hier der Bericht von der Homepage unseres Gegners:

gegen eine gute Mannschaft verdient verloren

Endlich konnte die Eintracht mal wieder mit Einwechselspieler antreten, was bei den warmen Temperaturen auch nötig war. Doch leider reichte auch dieser Vorteil nicht aus, gegen einen technisch guten Gegner mithalten zu können. Die Gäste waren vor allem im Spielaufball besser und machten weniger Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung. Die verdiente Führung lies auch nicht lange auf sich warten. Nach einem Steilpass konnte sich ein Stürmer gegen zwei Allersberger durchsetzen und erzielte das 0:1 (CHRIS).                 Die Eintracht hatte in der 1. Hälfte keine Torchancen. Zumindest versuchte man am Ende dieser Halbzeit ein Pressing und kam so besser ins Spiel. Auch in der 2. Hälfte versuchte man so weiterzumachen. Der Lohn war ein Handelfmeter, den Schlierf souverän verwandelte. Doch kurz darauf konnte sich erneut ein Stürmer der Gäste per Alleingang durchsetzen und traf zum 1:2 (MARTIN).                                                                                       Die Eintracht versuchte weiter Druck zu machen und kam nach schöner Vorarbeit von Grießemer zum 2:2 durch Lenart. Doch dabei blieb es nicht. Die Gäste wollten den Sieg und schafften nach einer unübersichtlichen Situation im Strafraum auch noch das verdiente 2:3 (BERTI).                                                                                                                     Da der Gegner noch ein paar Chancen vergab die Eintracht dagegen ihre einzigen Möglichkeiten nutzte, hätte der Sieg der Gäste auch noch höher ausfallen können.