TSV Südwest AH – TSV Südwest III

Aufstellung: Krogmann – Weber; Venus, Pöllot – Pecher, Wares, Ortmann, Steimer – Schwiedel, Chris, Bednarczyk – Andinho

Tore: 1:0 Bednarczyk, 2:0 Schwiedel

 

Zum allseits heiß erwarteten „El Classico“, fanden sich trotz etwas ungemütlichen Wetters doch eine ganze Anzahl an Fans auf unserem sandigen C-Platz ein, um das erste Spiel der Südwester AH gegen die eigene 3. Mannschaft von Teamchef „Loba“ zu sehen.

Man merkte den beiden Teams doch an, das man eine lange Winterpause hinter sich hatte. Dazu machte der enge, trockene Platz das Kombinieren doch sehr schwer. Die AH hatte nach anfänglichem Abtasten doch deutlich mehr vom Spiel und kam durch Thommy Schwiedel und Rolle Pecher zu ersten Chancen. In der Hintermannschaft hatten die Abwehrstrategen um Nobse Weber auch alles im Griff. In der 30. Minute dann das verdiente 1:0 der AH: einen Einwurf von Rolle köpfelte Martin B. unhaltbar im „Uwe-Seeler-Style“ mit dem Hinterkopf ins lange obere Eck ein. Bis zur Halbzeit tat sich nicht mehr viel, und so wechselte man mit 1:0 sie Seiten.

Nach dem Wechsel kam die junge Truppe von Lobaninho doch merklich auf, was uns aber auch nicht weiter verwunderte, schließlich könnten die meisten der Jungs schon unsere Söhne sein 😳 . Außer einem Bombenfreistoß, und einigen abgeblockten Bällen war die AH-Abwehr, und vor allem das defensive Mittelfeld um den überragenden Berti immer im Bilde.  Den verdienten Sieg machte schließlich Thommy Schwiedel perfekt, der den weit aus seinem Tor geeilten Keeper der „III.“ mit einem schönen Heber aus 20 mtr. überlupfte. Danach hatten wir noch einen schönen Freistoß von Martin zu bieten, der aber genauso schön vom Keeper der Dritten aus dem Eck gefischt wurde.

Danach wurde der Sieg, und das sehr faire Spiel  noch beim gemeinsamen Kabinenfest reichlich begossen. ;-). Auch Schiri „Nigge“ konnte trotz einer leichten ****Fahne durchaus überzeugen!