SV Reichelsdorf – TSV Südwest 0:2

Aufstellung: Krogmann – Venus, Pecher, Tischler – Mardetko, C. Gross, Wares, Berwanger, Bednarczyk – Weber, Cetin – Chris, Ferraro, Andinho

Tore: Chris, Bednarczyk

 

Das 3. Spiel innerhalb einer Woche machte uns doch deutlich zu schaffen, und so entwickelte sich ein Spiel auf sehr bescheidenem Niveau.                                               Zusätzlich hatten uns die letzten, teilweise deutlichen Siege, des SVR doch etwas Respekt eingeflöst. Wir sollten aber dank einer sehr soliden Abwehrreihe mit unserem Gegner keine allzu großen Probleme bekommen.

Unser 1:0 erzielte Chris nach einer der wenigen gelungenen Kombinationen unserer Offensive. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit. Unser Jan musste in der ersten Halbzeit nur bei ein, zwei harmlosen Schüssen eingreifen.                                                Die Zuschauer erfreuten sich hier wohl mehr an der Eröffnung der Reichelsdorfer Kärwa, als an unserem Gekicke.

In der zweiten Halbzeit wurde es dann nicht wirklich besser. Unsere Abwehr hatte die gegnerischen Stürmer sicher im Griff, aber unsere Angriffe vergaben wir alle überhastet und eigensinnig. Man merkte jedem unserer Jungs den Kräteverschleiß doch sehr deutlich an, und man ersehnte den Abpfiff richtig herbei ! Das 2:0 markierte schließlich unser Martin mit einem unhaltbaren Hammer aus 10 Mtrn. Wir tauschten –  dank einer gut besetzten Auswechselbank – noch fleißig durch, und erfreuten uns danach auf der Kärwa an einigen frischen Maßen, sowie dem 3. Sieg in einer Woche.                                                      Die Sommerpause kann kommen!