FC Stöckach – TSV Südwest 6:2 (3:1)

Leider passte dieses Kirchweihspiel mitten in der Urlaubszeit – am 28.8. – so gar nicht in das Konzept unserer AH. Wir wollten jedoch unbedingt antreten, und konnten unter Mithilfe dreier Akteure unserer Kumpels vom TSV Mühlhof, eines Kickers vom SC Eismannsberg, sowie einer weiteren Aushilfe, dennoch mit 13 Mann nach Stöckach fahren.

Aus dem Südwester Kader waren dabei:

Venus – Pecher – Wares – Andinho – Neitsch – Chris – Ortmann – Schaffner

In den ersten 20 Minuten schafften wir es auch, uns ein recht deutliches Übergewicht zu erspielen, scheiterten aber 2-3 Mal am sehr guten Keeper der Stöckacher. Binnen 10 Minuten wendete sich dann das Blatt – wir ließen uns direkt 3 Gegentreffer einschenken – und es stand auf einmal 0:3! Kritik gibt es von dieser Seite keine, da fast die komplette Abwehr zusammengewürfelt war, und daher auch die Zuordnung niemals stimmen konnte.

Wir erzielten dann direkt vor der Halbzeit durch Roland Pecher das 1:3, und gingendoch einigermaßen frohen Mutes –  zumindest noch ein Remis zu schaffen – zum kühlen Halbzeitwasser.

Die 2. Halbzeit war dann in etwa ein Kopie der ersten 40 Minuten: wir drängten erst vehement auf den Anschluss, hatten durch unseren Chris auch eine 1000-prozentige Chance, und kassierten im Gegenzug einen berechtigten Foulelfmeter, der niemals hätte passieren dürfen. Das war das 1:4 und auch die endgültige Entscheidung.

Unser 2:6 Ehrentor für die Statistik erzielte Roland Pecher der einen geschenkten Elfmeter in der letzten Minute gewohnt sicher verwandelte.

Fazit: sicher waren wir extrem Ersatzgeschwächt, aber dennoch steht nun die 4. Niederlage in Folge zu Buche. Nachdem unsere Urlauber bis Mitte September wieder im Lande sind, müssen wir in den folgenden Spielen unbedingt eine Reaktion zeigen. Mit den momentanen Ergebnissen kann sicherlich keiner zufrieden sein!