TSV Südwest – SV Reichelsdorf 10:2 (5:2)

Aufstellung

Pröll – Pöllot, Tischler, Pecher – Schwiedel, Ortmann, Wares, Berwanger, Bednarczyk

– Chris, Ferraro (Weber, Andinho, Blanke)

Tore: Berwanger 3, Ferraro 2, Chris 2, Pecher, Ortmann, Bednarczyk

Nach den vorangegangenen 3 Siegen, wollten wir unsere kleine Serie natürlich auch gegen den SVR beibehalten, und gingen auch dementsprechend gut aufgestellt und konzentriert an die Sache.

Da wir das Spiel kurzfristig auf Freitag 17.30 Uhr verlegt hatten (am Samstag spielte ja der Club gegen Wolfsburg), einigten wir uns mit dem Gegner darauf, die erste Halbzeit auf dem A-Platz, und die zweite Halbzeit dann unter Flutlicht auf dem B-Platz – der übrigens hervorragend bespielbar war – zu kicken.

Zum Spiel: wir machten von Beginn an Druck, und konnten über unser starkes Mittelfeld auch sofort Chancen herausspielen. So fielen auch in schöner Regelmäßigkeit unsere Tore, von denen vielleicht das 2:0 durch Toni heraus zu heben ist, der den Ball in gewohnter Manier listig über den Torwart lupfte :-).

Unsere beiden Gegentore waren leichte Schönheitsfehler, die unser Aushilfskeeper Klaus leider nicht verhindern konnte. Nach der Halbzeit ging es denn auf den engen Sandplatz, und das Toreschießen ging munter weiter. Besonders unser Walter zeigte sich jetzt stark verbessert, und konnte einen lupenreinen Hattrick erzielen!

Weitere schöne Tore von Chris (Volleyschuss mit Links), oder auch Berti, der mit seinem ersten Tor den Endstand von 10:2 markierte, folgten. Ein Kompliment geht noch an die sehr fairen Gäste, die trotz des Rückstandes nie aufsteckten!

Am nächsten Wochenende wartet mit dem TV Eckersmühen sicherlich ein härterer Brocken, aber nach 4 Siegen in Folge brauchen wir bestimmt nicht mit vollen Hosen nach Emühlen fahren!